__________________________________________________________________

"LANDSCHAFTSPFLEGETAG"

Eine Gemeinschaftsaktion der "Gemeinde Zaberfeld" mit dem "Naturschutzverein", in Abstimmung mit dem "Regierungspräsidium", "Oberer Naturschutzbehörde" und "Unterer Naturschutzbehörde".

_______________________________________________________

Landschaftspflegetag am 17.02.2024

 

Bei Sonne und leichtem Nebel konnte BM´n Frau Danner viele Helferinnen und Helfer begrüßen. Siehe Gruppenfoto. Neben dem Bauhof, Jugendfeuerwehr, Obst- und Gartenbauverein, die Pfadfinder aus dem Zabergäu und dem Naturschutzverein waren auch viele Einzelpersonen dabei. Die Kinder beschäftigten sich am Michelbachsee mit dem Abräumen des Schnittgutes am Damm. Die erwachsenen Helfer entfernten auf dem Spitzenberg das Felsband am oberen Weg, sowie am Mittelweg, den Wildwuchs. Gegen 12:00 Uhr waren die Arbeiten beendet. Alle trafen sich zur Mittagszeit beim Feuerwehrmagazin zu Leberkäsweck und Getränken. Vielen Dank an alle Helfer, Frau BM Danner, dem Gemeindebauhof für die gute Organisation. Ebenso vielen Dank an die Jugendfeuerwehr für gute Verpflegung. Vom Naturschutzverein waren mit dabei Volker Dühring, Dieter Loistl, Ilona Sauber, Albrecht v. Frantzius mit Jolanda, Ralf Rodewald und als Fotograf Hermann Stark.

Bilder vergrößern = Gewünschtes Bild anklicken.

 

____________________________________________________________________________________________________________________________

Landschaftspflegetag 18.02.2023

 


Landschaftspflegetag Zaberfeld sehr erfolgreich!

Nach 3 jähriger Pause, bedingt durch die Coronapandemie, konnte Bürgermeisterin Frau Danner etwa 70 Teilnehmer/innen am Parkplatz beim Naturparkzentrum begrüßen. Mehrere Vereine aus Zaberfeld und Umgebung waren vertreten. So auch der Naturschutzverein Zaberfeld. Leichter Wind, aber trocken und Temperaturen um 8°C ließen die Arbeiten beim Landschaftspflegetag zügig vorangehen. Der Schwerpunkt der Pflegearbeiten lag diesmal bei den „Wasserwelten“ und dem Gelände am und um den Riesenbach. Gegen 12:00 Uhr war ein Großteil des Wildwuchses gemäht und zusammengerecht, die Schnitthölzer entfernt, gehäckselt und abtransportiert. Auch die Tümpel, die nicht mehr in gutem Zustand waren, wurden mit den vorhandenen Möglichkeiten der Helfer/innen entschlammt und gereinigt.

 

Der Naturschutzverein möchte sich bei allen Beteiligten recht herzlich bedanken, für ihren Einsatz zur Erhaltung wertvoller naturnahen Flächen. So zahlreichen Zuspruch hatten wir nicht erwartet! Besonders lobenswert waren die Vorarbeiten des Bauhofs, dadurch konnte einiges schneller ablaufen.

Hier die Bildergalerie

__________________________________________________________________

Landschaftspflegetag 15.02.2020

 

 

Rückblick:

 

Bei herrlichem Frühlingswetter war der Einsatz wieder ein voller Erfolg. Großer Dank gilt den ca. 60 Teilnehmern, wie die Jugendfeuerwehr, den Bauhofmitarbeitern,  dem Schwäbischen Albverein, dem Obst- und Gartenbauverein, der Nabu, die Grundschule, der LEV und dem Naturschutzverein aus Zaberfeld. Die Flächen sind wieder für Wiesen- und Schilfbewohner der Vogel- und Insektenwelt offen. Weitere Pflegemaßnahmen haben wir schon für das nächste Jahr im Wunschkalender! Im Anhang eine Bildergalerie.

 

Bild vergrößern = Bild einmal anklicken

 

__________________________________________________________________

Landschaftspflegetag 16.02.2019

 

 

Am 17.02.2018 trafen sich die Helferinnen und Helfer zum Landschaftspflegetag am Michelbachsee. Bürgermeister Csaszar konnte bei strahlendem Sonnenschein und Minustemperaturen rund 35 Teilnehmer um 09.00 Uhr, am Nordende des Michelbachsees, begrüßen. Mit dabei waren wieder fleißige Frauen und Männer vom NABU-Güglingen, Naturschutzverein, Mitarbeiter vom Bauhof, Obst,- und Gartenbauverein und dem Schwäbischen Albverein. Mittlerweile zur Tradition geworden und großer Freude des  Naturschutzvereins, war der Besuch und tatkräftige Hilfe von Staatssekretärin Frau Gurr-Hirsch und Frau Meny vom Landschaftspflegeverband. Am Verlauf der Zaber, unterhalb vom Staudamm der Ehmetsklinge, nahe dem Naturparkzentrum, kamen wieder in diesem Jahr unter der Leitung von Volker Dühring, ca. 30 Kinder zum Einsatz, um Sträucher, kleine Bäume und das stark wuchernde Schilf etwas in Zaum zu halten. Da konnten sich auch die kleinsten Helfer mit einbringen. Am Michelbachsee wurden die Arbeiten unter der Leitung von Dieter Loistl und Rüdiger Gaa – Naturschutzverein, fortgesetzt, die schon in den Jahren 2017-18  durchgeführt wurden. Ein großes Lob wurde von allen Beteiligten, den Mitarbeitern vom Bauhof ausgesprochen, die in der vergangenen Woche, unglaubliche Mengen von Schnittholz gesägt hatten und somit große Teile der hinteren Uferzone fast vollständig von wild wuchernden Bäumen und Gestrüpp befreiten. Gegen 12.30 Uhr wurde bei Temperaturen um 17°C zur Mittagsvesper eingeladen. Die Jugendfeuerwehr hatte die Bierzeltgarnituren unmittelbar am Zufahrtsweg zum Michelbachsee aufgebaut. So konnten alle Helferinnen und Helfer im Sonnenschein ihren Hunger und Durst stillen.

 

Der Naturschutzverein bedankt ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, den Mitarbeitern vom Bauhof, den Mitwirkenden vom Schwäbischen Albverein, NABU-Güglingen, Obst,- u. Gartenbauverein und Naturschutzverein. Auch in diesem Jahr hat die Jugendfeuerwehr Zaberfeld es wieder sehr gut verstanden, dass kein Helfer Hunger oder Durst leiden musste. Auch dafür ganz herzlichen Dank.

 

                                                         Bildergalerie

   Bild vergrößern = einfach Bild anklicken!

__________________________________________________________________

 

           50 Jahre Naturschutz in Zaberfeld

                   

 

 

 

   Ausgezeichnet mit dem     

                 "Kulturlandschaftspreis 1996"

________________________________________________________________

 Unser Förderer für den Artenschutzturm in Ochsenburg

                                                                 Ein Unternehmen der EnBW 

                                                                                                                    ________________________________________________________________

                                                                                      Letzte Aktualisierung: 22.07.2024